Get Adobe Flash player

postheadericon AGB

AGB

1. Anmeldebestätigung, Teilnahmebestätigung

Zur verbindlichen Zusage eines Seminarplatzes ist eine Anzahlung in Höhe von 120,00 Euro nötig. Kontodaten
werden Ihnen sofort nach einer Anmeldung per Mail zugesandt. Sobald der Betrag auf dem Konto eingegangen
ist, bekommen sie eine Mailbestätigung und noch eine schriftliche Bestätigung per Post 2 Wochen vor
Seminarbeginn.

2. Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr schließt die Kosten für die Teilnahme, Seminarunterlagen sowie, wenn nicht anders
angegeben, Pausengetränke und Pausensnacks mit ein.

Die Rechnung erhalten Sie wenige Werktage nach Ihrer Anmeldung per Post. Sie ist prompt nach Erhalt
ohne Abzug fällig. Sollte der Einzahlungszeitpunkt sehr knapp vor dem Seminarbeginn liegen, legen Sie
bitte die Einzahlungsbestätigung am Seminartag vor.

3. Rücktritt von der Anmeldung

Abmeldungen können nur in schriftlicher Form per E-Mail, per Fax oder per Briefpost entgegengenommen
werden.

Ein Rücktritt von der Teilnahme ist bis 30 Tage vor Seminarbeginn gebührenfrei. Bis zum 8. Tag vor
Seminarbeginn verrechnen wir einen Betrag von 50 Prozent der Vorausbezahlung. Rücktritte die ab dem
7. Tag vor Seminarbegin eingereicht werden, verfällt die gesamte Vorauszahlung.
Die Stornogebühr entfällt, wenn Sie eine Ersatzteilnehmerin oder einen Ersatzteilnehmer nennen.

4. Veranstaltungsabsage

Die Durchführung der Seminare hängt von einer Mindestteilnehmerzahl ( 8 Teilnehmer) ab.

Muss eine Veranstaltung aus organisatorischen Gründen abgesagt werden, erfolgt eine abzugsfreie
Rückerstattung von bereits eingezahlten Teilnahmegebühren. Weitere Ansprüche sind aus einer
Absage nicht abzuleiten.

Die Absage erfolgt per E-Mail, per Fax oder telefonisch spätestens fünf Werktage vor dem Seminartag.

Bei Absage durch unvorhersehbare Gründe wie z.B. plötzliche Erkrankung der/des Vortragenden oder
ein Ereignis aufgrund höherer Gewalt wird - bei entsprechender Verfügbarkeit - ein Ersatztermin bzw.
in jedem Fall die Rückzahlung der Teilnahmegebühr angeboten. Weitere Ansprüche können aus
einer Absage im Falle unvorhersehbarer Gründe
nicht abgeleitet werden.

5. Haftung

Der Besuch des Seminars liegt im Verantwortungsbereich der Teilnehmer/innen. Für die Umsetzung der
vermittelten Kenntnisse und den daraus resultierenden Erfolg übernehmen wir keine Haftung.

6. Abschlußklausel

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner
Bedingungen in ihren übrigen Teilen verbindlich. Änderungen und Ergänzungen dieser Bedingungen
bedürfen der Schriftform.